Donnerstag, 13. Juni 2024

Utah Beach Museum - Normandie

Das Museum in der Normandie, dass die amphibische Operation der Normandielandung zum Schwerpunkt hat, liegt am ehemaligen Strandabschnitt Utah.
Das Museum ist in 11 Abschnitte unterteilt.





1)      Die deutsche Verteidigung

































2)      Der Cotentin unter der deutschen Besatzung










3)      Die alliierte Strategie









4)      Seestreitkräfte



























































5)      Luftstreitkräfte









6)      Landstreitkräfte
















7)      Der D-Day am Utah Beach












8)      Der Zusammenschluss zwischen Landstreitkräften und Airborne









9)      Von Utah Beach nach Cherbourg


10)   Utah Beach – Der künstliche Hafen









11)   Flugzeughalle mit original B 26 Marauder
















 
Das Museum ist in das ehemalige Widerstandsnest 5 (WN 5) hineingebaut. Der Besucher bewegt sich also durch Relikte dieses ehemaligen Bunkers.
In der Umgebung befinden sich auch noch Reste deutscher Bunker und schwerer Waffen.









Auch verschiedene Monumente für die amerikanischen Einheiten in diesem Frontabschnitt finden sich im unmittelbaren Umfeld.
























Als ich im Jahr 2017 das Museum besuchte gab es eine Sonderausstellung zum deutschen Kriegsgefangenenlager in Foucarville.






In unmittelbarer Nähe des Museums liegen auch die Absprungzonen der amerikanischen Luftlandestruppen. Namen wie St- Marie du Mont, St. Mère Église, Brecourt Manor, Batterie Crisbeq und Azevilledürften vielen von Ihnen bekannt sein.
Vergessen Sie aber bei dem Besuch der Region nicht das Musuem am Utah Beach.
Vielleicht machen die Bilder dieses Berichts einige von Ihnen neugierig.
Es lohnt sich auf jeden Fall.
 
 
 
 
The museum in Normandy, which focuses on the amphibious operation of the Normandy landings, is located on the former Utah beach section.
The museum is divided into 11 sections.
 
1) The German defense
2) The Cotentin under German occupation
3) The Allied strategy
4) Naval forces
5) Air forces
6) Land forces
7) D-Day on Utah Beach
8) The link up
9) From Utah Beach to Cherbourg
10) Utah Beach - The artificial harbor
11) Aircraft hangar
The museum is built into the former resistance nest 5 (WN 5). The visitor moves through relics of this former bunker.
In the area there are also remains of German bunkers and heavy weapons.
There are also various monuments to the American units in this section of the front in the immediate vicinity.
In the museum hall you can discover an original B 26 Marauder.
When I visited the museum in 2017, there was a special exhibition on the German prisoner of war camp in Foucarville.
The drop zones of the American airborne troops are also located in the immediate vicinity of the museum.
Names such as St-Marie du Mont, St. Mère Église, Brecourt Manor, Batterie Crisbeq and Azeville should be familiar to many of you.
But when visiting the region, don't forget the museum at Utah Beach.
Perhaps the pictures in this report will make some of you curious.
It's definitely worth it.