Sonntag, 12. Juni 2022

Modern FOW - Tank Company/Support Units

Es sind mittlerweile fast 6 Jahre her, dass ich Ihnen in einem meiner Berichte eine Tank Company für ein modernes FoW Szenario vorgestellt habe.
Mittlerweile kann man diese Einheit natürlich auch in Team Yankee einsetzen. Oil Wars liefert ja ein entsprechendes Armeebuch.
Hier der entsprechende BLOG Eintrag mit Informationen zu der von mir geschaffenen „fiktiven Realität“.
Geschichte als Hobby: Sehen - Lesen - Spielen: Modern Flames of War - M.E.C. Tank Company (thrifles.blogspot.com) 
Bei der in diesem Bericht vorgestellten Einheit handelte es sich um eine fiktive Panzerkompanie, in einem fiktiven Konflikt, der irgendwo in einem Wüstengebiert im Nahen Osten spielt.
Diese Panzerkompanie war Teil der Streitkräfte der fiktiven M.E.C, also der Middle Eastern Coalition, einem neugeschaffenen Staatenverbund in dieser Region.


Da diese Streitkräfte aus verschiedenen Armeen ehemals souveräner Staaten zusammengestellt wurden, finden sich in Ihnen auch Fahrzeuge und Waffensysteme unterschiedlicher Herkunft.
Zum großen Teil handelt es sich um ehemaliges sowjetisches Material, aber es finden sich auch moderne Waffensysteme westlicher Staaten im Arsenal, da einige Länder, die in diesem Szenario nun zur M.E.C. gehören, vorher gute Handelsbeziehungen zu westlichen Ländern hatten.
Basis der Armeeliste war eine zum freien Download angebotene „Eastern Armies“ Liste, die in den Urzeiten von Flames of War auf der offiziellen Webseite von Battlefront zu finden war.
Die Armeeliste umfasste die Länder Russland, Syrien, Irak, Iran und China.
Das Tank Battalion meiner M.E.C. Einheit besteht aus einem HQ und 2 bis 3 Panzerkompanien.
Die Panzerkompanien können dabei unterschiedliche Panzer beinhalten, wobei innerhalb der Kompanie auf die gleichen Modelle zurückgegriffen wird.
Es können T55, T62 und T72 Modelle eingesetzt werden.
Ich habe hier 9 T55 Panzer und 6 T72 Panzer.
Die HQ Einheit besteht aus einem T 72 Panzer, und Begleitfahrzeugen.


Mittlerweile habe ich ein BRDM 2 und einen Shilka zur Luftunterstützung angemalt, die die Aufgabe als HQ Einheiten übernehmen sollen.


Dem HQ sind 2 Panzerkompanien unterstellt.
Die erste Kompanie besitzt einen T 72 als Kommandopanzer, einen schweren Platoon mit 3 T72 Panzern und einen leichten Platoon mit 3 T55 Panzern.





Die zweite Kompanie umfasst ebenfalls einen T72 als Kommandopanzer, aber zwei leichte Platoons mit jeweils 3 T55 Panzern.



3 BTR 80 Radschützenpanzer übernehmen in meiner Armeeliste die Scout Rolle in meiner Panzerkompanie.
Mittlerweile habe ich es dann auch endlich geschafft neben diesen BTR 80, die dann auch in einem anderen Szenario die Rolle als Radschützenpanzer übernehmen können, noch weitere Fahrzeuge für die Infanterie anzumalen.



Da es sich bei meinen M.E.C. Einheiten um improvisierte Kampfeinheiten handelt, weicht die Zusammensetzung etwas von der Norm ab.
Das geschieht absichtlich, denn ich plane da noch ein paar Einheiten zusätzlich zu bemalen, um die Infanterie variabel einsetzen zu können.
Zurzeit soll die Infanterie wie folgt eingesetzt werden.
Ein Motor Rifle Platoon ist mit drei BMP2 Fahrzeugen ausgestattet, und transportiert 3 Gruppen mit jeweils 2 Assault Rifle Teams in die Schlacht.



Diese Zusammensetzung folgt auch den empfohlenen Richtlinien der Armeeliste.
Der Mortar Platoon greift auf drei M113 Transporter zurück.
In jedem M113 wird ein Mörsertrupp transportiert.
Dann gibt es noch drei weitere M113, die die Rolle eines kombinierten AA Missile Platoon und AT Platoon übernehmen werden.
In diesen befindet sich jeweils ein Panzerabwehrtrupp mit RPGs und ein Flugabwehrtrupp bewaffnet mit S A7 AAGW.



Die Artillery Battery der Einheit besteht aus 3 2S1 122mm Panzerhaubitzen. Als Stabsabteilung und Artilleriebeobachter fungiert ein MTLB.




Perspektivisch werde ich für die BTR 80 noch einen weiteren Rifle Platoon aufstellen, ebenfalls organisiert in 3 Gruppen mit  jeweils 2 Assault Teams.
In diesem Fall soll dann die Scout Einheit mit BRDM 2 Aufklärern ausgestattet werden.
Sie sehen also. Das Projekt ist noch nicht zu Ende.

P.S.: 

Mittlerweile habe ich noch ein paar Schützenpanzer und Artillerie für mein modernes fiktives Kriegsszenario bemalt.

Die Lust damit zu spielen, ist mir aktuell leider vergangen.

Das liegt alles zu nah an der Realität.



Modelle: 1/144 Fertigmodelle Trumpeter, MiniFigs 12 mm Modern.
 
It's been almost 6 years since I introduced you to a tank company for a modern FoW scenario in one of my reports.
Meanwhile you can also play Team Yankee with this models. Oil Wars is the armybook you need for a corresponding army list.
Here is the corresponding BLOG entry with information about the "fictitious reality" I created.
Geschichte als Hobby: Sehen - Lesen - Spielen: Modern Flames of War - M.E.C. Tank Company (thrifles.blogspot.com)
The unit featured in this report was a fictional tank company in a fictional conflict set somewhere in a desert region in the Middle East.
This tank company was part of the armed forces of the fictional M.E.C, i.e. the Middle Eastern Coalition, a newly created association of states in this region.
Drawn from different armies of formerly sovereign nations, these forces also feature vehicles and weapon systems of different origins.
Much of this is ex-Soviet material, but modern western weapon systems are also in the arsenal, as some countries that are now part of the M.E.C. belong, previously had good trade relations with Western countries.
The basis of the army list was a freely downloadable "Eastern Armies" list that could be found on the official Battlefront website in the early days of Flames of War.
The army list included the countries of Russia, Syria, Iraq, Iran and China.
The tank battalion of my M.E.C. Unit consists of a HQ and 2 to 3 tank companies.
The tank companies can contain different tanks, with the same models being used within the company.
T55, T62 and T72 models can be used.
I have 9 T55 tanks and 6 T72 tanks here.
The HQ unit consists of a T 72 tank and support vehicles.
In the meantime I've painted a BRDM 2 and a Shilka for air support to serve as HQ units.
Two tank companies are subordinate to the HQ.
The first company has a T 72 as a command tank, a heavy platoon with 3 T72 tanks and a light platoon with 3 T55 tanks.
The second company also includes a T72 as a command tank, but two light platoons with 3 T55 tanks each.
3 BTR 80 wheeled infantry fighting vehicles take on the scout role in my tank company in my army list.
In the meantime I've finally managed to paint other vehicles for the infantry in addition to these BTR 80s, which can then also take on the role of wheeled armored personnel carriers in another scenario.
Since my M.E.C. units are improvised combat units, the composition deviates somewhat from the norm.
This is done on purpose, because I plan to paint a few more units to be able to use the infantry variably.
Currently, the infantry is to be deployed as follows.
A motor rifle platoon is equipped with three BMP2 vehicles, and transports 3 groups of 2 assault rifle teams each into battle.
This composition also follows the recommended guidelines of the army list.
The Mortar Platoon uses three M113 transports.
A mortar squad is transported in each M113.
Then there are three more M113s that will take on the role of a combined AA Missile Platoon and AT Platoon.
In each of these there is an anti-tank squad with RPGs and an anti-aircraft squad armed with S A7 AAGW.
The unit's artillery battery consists of 3 2S1 122mm self-propelled howitzers. An MTLB acts as staff department and artillery observer.
Perspectively, I will set up another rifle platoon for the BTR 80, also organized into 3 groups with 2 assault teams each.
In this case, the scout unit should then be equipped with BRDM 2 reconnaissance aircraft.
So you see. The project is not over yet.

Models: 1/144 Trumpeter and MiniFigs 12 mm modern

P.S.: In the meantime I've painted a few armored personnel carriers and artillery for my modern fictional war scenario.

Unfortunately I've lost the desire to play with it.

It's all too close to reality.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen